KulturLandschaftsPortal Thüringen
Kulturlandschaftsforschung im regionalen und europäischen Kontext

Glossar der Kulturlandschaftselemente

Das Glossar erläutert in Wort und Bild die Funktionen und Merkmale ausgewählter Kulturlandschaftselemente. Derzeit umfasst die laufend ergänzte Sammlung 155 Einträge. Bitte verwenden Sie die Volltextsuche, falls sich der gesuchte Begriff nicht in der Liste befindet.

Möchten Sie Informationen oder Bilder ergänzen? Dann können Sie in unserem Autorenkreis mitarbeiten, eine kurze → E-Mail genügt!

Suche

0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W XY Z


Fulltext Search: Only Search Title



Einträge 1 bis 11 von 11

B:
Bahnhof
Bauerngarten
Bauernweiler
Bergwerk
Bewässerungswiese
Bildstock
Blockflur
Breitstraßendorf
Brücke
Brunnen
Burg
 
Bewässerungswiese

Definition


Durch Bewässerung gedüngte Wiesen; zur Ertragssteigerung besonders in Gebieten geringer Bodenfruchtbarkeit; historischer Nachweis seit dem Hochmittelalter, Blütezeit 2. Hälfte des 19. Jhs., Verbreitung der Technik durch die 1854 gegründete Wiesenbauschule in Suderburg (Landkreis Uelzen, Niedersachsen) bis nach Osteuropa

Kennzeichen


  • Hangparallele Bewässerungsgräben, in der Ebene Rückenbau (Gräben erhöht)
  • Hoher historischer Zeugniswert (Bewirtschaftungsweise); hoher Seltenheits- und Gefährdungsgrad, da unterhaltungsaufwändige Wiesenbewässerung vielerorts aufgegeben; Hinweise aus Historischen Topographischen Karten (Stauwehre und Grabensystem)
 



Fachhochschule Erfurt - University of applied sciences KLEKs - KulturLandschaftsElementeKataster Heimatbund Thüringen