KulturLandschaftsPortal Thüringen
Kulturlandschaftsforschung im regionalen und europäischen Kontext

Kulturlandschaft macht Schule

 

Unter dem Motto "Kulturlandschaft macht Schule" wurde im Jahr 2009 in Zusammenarbeit mit dem Thüringer Institut für Lehrerfortbildung, Lehrplanentwicklung und Medien  ( ThILLM) und dem Salza Gymnasium in Bad Langensalza das Kulturlandschaftsportal Thüringen im Schulunterricht erprobt. Ziel des Projektes war, Schüler unter Anwendung des Internetportals in die Thematik des Kulturlandschaftsschutzes einzuführen und für historische Kulturlandschaftselemente zu sensibilisieren.

Die Schüler sollten in einer ersten Phase ihnen bekannte Objekte in der Umgebung ihres Wohnortes aufnehmen. Dazu gehörten die Eintragung in eine Karte, das Anfertigen von Fotos sowie die Ermittlung und Zusammenstellung wichtiger Grunddaten, wie die Bezeichnung, die Lage, die Beschreibung und der historische Kontext des Objektes. In einer zweiten Phase wurden dann die aufbereiteten Informationen auf den Seiten des Kulturlandschaftsportals bzw. in die Datenbank der Kulturlandschaftselemente eingearbeitet ( KLEKs-Online).

Das Schulprojekt wurde durch die Arbeitsgruppe Kulturlandschaft der Fachhochschule Erfurt begleitet und in einem Leitfaden "Anwendung des Kulturlandschaftsportals im Schulunterricht" dokumentiert. Er soll Lehrerinnen und Lehrer unterstützen, selbstständig die Arbeit mit dem Portal durchzuführen und im Unterricht einzusetzen.

Projektleitung:  Prof. Dr. H.-H. Meyer, Tel.: 0361/6700-261

Fachhochschule Erfurt - University of applied sciences KLEKs - KulturLandschaftsElementeKataster Heimatbund Thüringen