KulturLandschaftsPortal Thüringen
Kulturlandschaftsforschung im regionalen und europäischen Kontext

Glossar der Kulturlandschaftselemente

Das Glossar erläutert in Wort und Bild die Funktionen und Merkmale ausgewählter Kulturlandschaftselemente. Derzeit umfasst die laufend ergänzte Sammlung 155 Einträge. Bitte verwenden Sie die Volltextsuche, falls sich der gesuchte Begriff nicht in der Liste befindet.

Möchten Sie Informationen oder Bilder ergänzen? Dann können Sie in unserem Autorenkreis mitarbeiten, eine kurze → E-Mail genügt!

Suche

0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W XY Z


Fulltext Search: Only Search Title



Einträge 1 bis 16 von 16

W:
Waidanbau
Waidmühle
Waldnutzung, historisch
Wasserkarftwerk
Wasserkunst
Wassermühle
Wehr
Wehrkirche, Kirchenburg
Weide
Weiler
Weinbau
Wiese
Windmühle
Winkelgehöft
Wölbacker
Wüstung
 
Winkelgehöft

Definition


Gehöftform entstand, wenn durch die Enge der Parzellen eine Parallelstellung von Wohnstallhaus und Scheune nicht möglich war und die Scheune demzufolge abwinkelnd als hinterer Hofabschluss angeordnet und durchfahrbar gestaltet werden musste

Kennzeichen


  • Konzentrische Parzellenzuschnitte, wie sie für Rundplatzdörfer und Rundweiler typisch sind, förderten die Entwicklung von Winkelgehöften
  • Stallteil wurde aus Platzgründen häufig ausgedehnt; zur Erschließung der darüber befindlichen Kammern und Bergeräume dient ein Laubengang, der auch zur Trocknung von Wäsche, Zwiebeln oder Kräutern genutzt wird

Bilder


Grundriss eines Winkelhofes (Wohnstallhaus-Scheunen-Hof)
 



Fachhochschule Erfurt - University of applied sciences KLEKs - KulturLandschaftsElementeKataster Heimatbund Thüringen