KulturLandschaftsPortal Thüringen
Kulturlandschaftsforschung im regionalen und europäischen Kontext

Glossar der Kulturlandschaftselemente

Das Glossar erläutert in Wort und Bild die Funktionen und Merkmale ausgewählter Kulturlandschaftselemente. Derzeit umfasst die laufend ergänzte Sammlung 155 Einträge. Bitte verwenden Sie die Volltextsuche, falls sich der gesuchte Begriff nicht in der Liste befindet.

Möchten Sie Informationen oder Bilder ergänzen? Dann können Sie in unserem Autorenkreis mitarbeiten, eine kurze → E-Mail genügt!

Suche

0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W XY Z


Fulltext Search: Only Search Title



Einträge 1 bis 12 von 12

K:
Kanal
Kapelle
Keller
Kirche
Kirchenburg
Kleingarten
Kloster
Köhlerei
Kopfbaum
Kräuteranbau
Kreuzweg
Kultplatz
 
Kleingarten

Definition


In Anlagen („Kolonien“) zusammengefasste, zwischen 100-500 m² große Parzellen; dienen der Selbstversorgung mit Obst, Gemüse und Zierpflanzen sowie der Erholung; Kleingartenbewegung geht auf den Reformpädagogen und Arzt Dr. Schreber (1808-1861) zurück, deshalb auch „Schrebergarten“ genannt; in der Anfangszeit hauptsächlich für sozial schwächere Schichten

Kennzeichen


  • Umzäuntes Grundstück mit Laube, Geräteschuppen, Zisterne, Beeten und Obstbäumen
  • Hoher sozialgeschichtlicher Zeugniswert

Bilder


Kleingartenanlage in Friedrichroda (Landkreis Gotha), © Baumgarten, C. (2005)
 



Fachhochschule Erfurt - University of applied sciences KLEKs - KulturLandschaftsElementeKataster Heimatbund Thüringen