KulturLandschaftsPortal Thüringen
Kulturlandschaftsforschung im regionalen und europäischen Kontext

Glossar der Kulturlandschaftselemente

Das Glossar erläutert in Wort und Bild die Funktionen und Merkmale ausgewählter Kulturlandschaftselemente. Derzeit umfasst die laufend ergänzte Sammlung 155 Einträge. Bitte verwenden Sie die Volltextsuche, falls sich der gesuchte Begriff nicht in der Liste befindet.

Möchten Sie Informationen oder Bilder ergänzen? Dann können Sie in unserem Autorenkreis mitarbeiten, eine kurze → E-Mail genügt!

Suche

0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W XY Z


Fulltext Search: Only Search Title



Einträge 1 bis 16 von 16

W:
Waidanbau
Waidmühle
Waldnutzung, historisch
Wasserkarftwerk
Wasserkunst
Wassermühle
Wehr
Wehrkirche, Kirchenburg
Weide
Weiler
Weinbau
Wiese
Windmühle
Winkelgehöft
Wölbacker
Wüstung
 
Windmühle

Definition


Mit Windkraft betriebene Anlage, meist zum Mahlen von Getreide; wichtigste Typen: Bockwindmühle (bis ins 19. Jh. bei weitem häufigste Windmühle, in Thüringen seit 13. Jh.) und Holländerwindmühle (niederländische Erfindung des 15./16. Jh., Blütezeit 18. Jh.)

Kennzeichen


  • Bockwindmühle: kastenförmiges Mühlengehäuse aus Holz, insgesamt drehbar auf einem hölzernen Sockel gelagert
  • Holländerwindmühle: nicht drehbares konisches oder vieleckiges Bauwerk aus Holz oder Stein, dem eine kleine, in Windrichtung drehbare Kappe (Haube) aufsitzt („Kappenwindmühle“)
  • Hoher kulturgeschichtlicher Zeugniswert, hoher Erlebniswert, regional landschaftsprägend

Bilder/Karten


Turmwindmühle bei Dittrichshütte (Landkreis Saalfeld-Rudolstadt)
- - -

Holländerwindmühle bei Linda (Saale-Orla-Kreis)
- - -

Historische und aktuelle Windmühlen, Fachhochschule Erfurt, Kulturlandschaft Thüringen, Bd. 2, Teil 1 (2008)
 



Fachhochschule Erfurt - University of applied sciences KLEKs - KulturLandschaftsElementeKataster Heimatbund Thüringen