KulturLandschaftsPortal Thüringen
Kulturlandschaftsforschung im regionalen und europäischen Kontext

Glossar der Kulturlandschaftselemente

Das Glossar erläutert in Wort und Bild die Funktionen und Merkmale ausgewählter Kulturlandschaftselemente. Derzeit umfasst die laufend ergänzte Sammlung 155 Einträge. Bitte verwenden Sie die Volltextsuche, falls sich der gesuchte Begriff nicht in der Liste befindet.

Möchten Sie Informationen oder Bilder ergänzen? Dann können Sie in unserem Autorenkreis mitarbeiten, eine kurze → E-Mail genügt!

Suche

0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W XY Z


Fulltext Search: Only Search Title



Einträge 1 bis 5 von 5

A:
Ackerterrasse
Allee
Anger
Angerdorf
Aquädukt
 
Allee

Definition


Französisch „Baumgang“, von Bäumen beidseitig gesäumte Straße oder Weg, im Barock beliebtes Mittel der Park- und Gartengestaltung, Verbreitung in der freien Landschaft seit Ende 18. Jhs. durch die Anlage von Chausseen; Funktion: Landschaftsverschönerung, Orientierungshilfe, Schattenspender, Schutz gegen Wind und Schnee, Nahrungsspender (Obst)

Kennzeichen


  • Offene/geschlossene Allee ohne/mit gewölbeartigem Kronendach über der Straße, bevorzugt Laubbaumalleen (z.B. Eichen, Linden, Ahorn, Buchen, Kastanien, Platanen, Birken), Obstbaumalleen an Nebenstraßen und Feldwegen
  • Hoher historischer Zeugniswert (Bewirtschaftungsweisen, Erbrechte) hoher Seltenheits- und Gefährdungsgrad, hoher Landschaftsästhetikwert

Bilder/Karten


Allee bei Bad Langensalza
- - -

Allee in Straußfurt (Landkreis Sömmerda)
- - -

Belvedere Allee in Weimar, Preußische Landesaufnahme, Historisches Messtischblatt von 1940, Bl. 5034 Magdala, © Thüringer Landesamt für Vermessung und Geoinformation
 



Fachhochschule Erfurt - University of applied sciences KLEKs - KulturLandschaftsElementeKataster Heimatbund Thüringen