KulturLandschaftsPortal Thüringen
Kulturlandschaftsforschung im regionalen und europäischen Kontext

Glossar der Kulturlandschaftselemente

Das Glossar erläutert in Wort und Bild die Funktionen und Merkmale ausgewählter Kulturlandschaftselemente. Derzeit umfasst die laufend ergänzte Sammlung 155 Einträge. Bitte verwenden Sie die Volltextsuche, falls sich der gesuchte Begriff nicht in der Liste befindet.

Möchten Sie Informationen oder Bilder ergänzen? Dann können Sie in unserem Autorenkreis mitarbeiten, eine kurze → E-Mail genügt!

Suche

0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W XY Z


Fulltext Search: Only Search Title



Einträge 1 bis 8 von 8

F:
Fangeinrichtung
Felsenkeller
Festung, Zitadelle
Flachsanbau
Flößerei
Flur
Friedhof
Furt
 
Flur

Definition


Landwirtschaftliche Nutzfläche einer Siedlung, welche in Abhängigkeit von Siedlungsform, landschaftlicher Gliederung oder Bewirtschaftungsweise verschieden untergliedert („parzelliert“) sein kann

Kennzeichen


  • Bewirtschaftungsmuster bzw. landschaftliche Gliederung einer Gemarkung entsprechend bestehender Eigentumsverhältnisse; je nach räumlicher Gestalt und den Eigentumsverhältnissen können Flurformen unterschieden werden in:
    • Blockflur
    • Gewannflur
    • Hufenflur (Sonderform: Radialhufenflur)
    • Streifenflur (Sonderformen: Gelängeflur, Längsstreifenflur)
  • Hoher historischer Zeugniswert (Bewirtschaftungsweisen, Erbrechte), hoher Seltenheits- und Gefährdungsgrad, hoher Landschaftsästhetikwert

Karten


Historische Flurkarte von 1843 vor der Flurbereinigung, Tiefengruben (Landkreis Weimarer Land), © Thüringisches Hauptstaatsarchiv, Signatur: ThHStAW, FLK 948, Blatt 1
- - -

Historische Flurkarte von 1885 nach der Flurbereinigung, Tiefengruben (Landkreis Weimarer Land), © Thüringisches Hauptstaatsarchiv, Signatur: ThHStAW, FLK 950, Blatt 4
 



Fachhochschule Erfurt - University of applied sciences KLEKs - KulturLandschaftsElementeKataster Heimatbund Thüringen