KulturLandschaftsPortal Thüringen
Kulturlandschaftsforschung im regionalen und europäischen Kontext

Glossar der Kulturlandschaftselemente

Das Glossar erläutert in Wort und Bild die Funktionen und Merkmale ausgewählter Kulturlandschaftselemente. Derzeit umfasst die laufend ergänzte Sammlung 155 Einträge. Bitte verwenden Sie die Volltextsuche, falls sich der gesuchte Begriff nicht in der Liste befindet.

Möchten Sie Informationen oder Bilder ergänzen? Dann können Sie in unserem Autorenkreis mitarbeiten, eine kurze → E-Mail genügt!

Suche

0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W XY Z


Fulltext Search: Only Search Title



Einträge 1 bis 8 von 8

F:
Fangeinrichtung
Felsenkeller
Festung, Zitadelle
Flachsanbau
Flößerei
Flur
Friedhof
Furt
 
Flößerei

Definition


Brenn- und Bauholztransport auf Flüssen und Bächen in Form
  • der ungebundenen Scheitholzflößerei (Wildflößerei, Trift; vor allem Brennholz) und
  • der Langholzflößerei mit zusammengebundenen Baumstämmen (Flößerei i.e.S.; vor allem Bauholz)

In Zeiten großen Holzmangels (17., 18. Jh.) begehrtes Handelsgut; Absatz in holzarmen Städten und Regionen und in Gewerbebetrieben wie Salinen oder Schmelzhütten; Fließgewässer dienten als billiges Transportmittel

Kennzeichen


  • Um die Flößerei zu erleichtern, wurden windungsreiche Fließstrecken begradigt, natürliche Hindernisse beseitigt, künstliche Floßgräben und Floßteiche zur Wasserspeicherung angelegt; an den Ufern gab es Holzsammel- und Floßbindeplätze; neben baulichen Relikten weisen zahlreiche Flur- und Forstnamen auf die historische Flößerei hin
  • Hoher wirtschafts- und sozialgeschichtlicher Zeugniswert

Externe Links



Bilder


Wehrüberfahrt beim Flößerfest in Uhlstädt (Landkreis Saalfeld-Rudolstadt), © Flößerverein Uhlstädt (2007)
 



Fachhochschule Erfurt - University of applied sciences KLEKs - KulturLandschaftsElementeKataster Heimatbund Thüringen