KulturLandschaftsPortal Thüringen
Kulturlandschaftsforschung im regionalen und europäischen Kontext

Glossar der Kulturlandschaftselemente

Das Glossar erläutert in Wort und Bild die Funktionen und Merkmale ausgewählter Kulturlandschaftselemente. Derzeit umfasst die laufend ergänzte Sammlung 155 Einträge. Bitte verwenden Sie die Volltextsuche, falls sich der gesuchte Begriff nicht in der Liste befindet.

Möchten Sie Informationen oder Bilder ergänzen? Dann können Sie in unserem Autorenkreis mitarbeiten, eine kurze → E-Mail genügt!

Suche

0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W XY Z


Fulltext Search: Only Search Title



Einträge 1 bis 8 von 8

F:
Fangeinrichtung
Felsenkeller
Festung, Zitadelle
Flachsanbau
Flößerei
Flur
Friedhof
Furt
 
Festung, Zitadelle

Definition


Wehranlage zur Sicherung von Burgen, Schlössern und Städten; nach Einführung schwerer Feuerwaffen (16. Jh.) anstelle von Mauern und Türmen erbaut; Zitadelle ist der am stärksten ausgebaute Teil einer Festung (ital. citadella = „kleine Stadt“)

Kennzeichen


  • Unterschiedliche Systeme („Manieren“), meist sternförmige Anlage von Erdwällen, Gräben und vorspringenden Bollwerken (Bastionen), berühmtester Festungsbaumeister war Vauban (1633-1707)
  • Hoher militärhistorischer Zeugniswert; selten, da nach Aufgabe der Festungsfunktion (1870) viele Festungswerke beseitigt („geschleift“) und einer zivilen Nutzung zugeführt wurden; städtische Festungsanlagen heute noch an Parks (Grüngürtel), öffentlichen Einrichtungen und an Ringstraßen erkennbar; Straßennamen wie Tor, Wall oder Glacis

Bilder


Festung Petersberg mit Barockportal in Erfurt
- - -

Luftbild der Festung Petersberg in Erfurt, © GeoBasisDE/Thüringer Landesamt für Vermessung und Geoinformation (2002)
 



Fachhochschule Erfurt - University of applied sciences KLEKs - KulturLandschaftsElementeKataster Heimatbund Thüringen